Michael John Gorman, BIOTOPIA, München © Justin Time
© Justin Time
Etienne Turpin, Jakarta/MIT, Cambridge; Anna-Sophie Springer, Berlin/Goldsmiths, London © Justin Time
Vennen

Kunst/Natur

Zeitgenössische Kunst in naturkundlichen Museen und Sammlungen

„Neue Perspektiven eröffnen“, „Naturkundemuseen bewegen“, „Raum für Poesie in den Naturwissenschaften schaffen“, „ein schwieriges Erbe vermitteln“ – die Ziele und Beweggründe für Kooperationen zwischen zeitgenössischer Kunst und Naturkundemuseen sind so vielfältig wie die Herangehensweisen und Erfahrungen der Beteiligten, einschließlich der Museumsbesucherinnen und –besucher.

Die internationale Konferenz „Kunst/Natur. Zeitgenössische Kunst in naturkundlichen Museen und Sammlungen“ beleuchtete am 26. und 27. Juni 2017 aktuelle sowie bereits abgeschlossene Kunstprojekte und Kunstprogramme in Naturkundemuseen und Mehrspartenmuseen mit naturkundlichen Sammlungen. Es wurden gegenseitige Erwartungen, Potenziale, mögliche Grenzen und der Wert solcher Interaktionen und Interventionen aus kuratorischer, künstlerischer und wissenschaftlicher Sicht überprüft und gemeinsam diskutiert. Wir danken allen Konferenzteilnehmern für die rege Beteiligung und inspirierenden Beiträge.

Hier haben wir ein paar Eindrücke der Konferenz für Sie zusammengestellt.

Zum Download (PDF):

Konferenzprogramm
Konferenzreader